Beratung am Gymnasium

Beratungslehrer Gerhard Liermann

Einzelfallarbeit

bei Fragen zur Schullaufbahn, bei Leistungsschwächen (Leistungsabfall und –schwankungen), Lernschwierigkeiten, erste Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
Kontaktaufnahme über Telefon bzw. E-Mail (s. u.),
Ansprechpartner für Lehrer und Lehrerinnen bei Problemschülern.

Lernen lernen in Kl. 5

Organisation dieses Themas innerhalb der PU-/Methodenstunde

Soziales Lernen in Kl. 7 (Herr Liermann, Frau Gehse)

ein Vormittag mit jeder 7. Klasse und ein Kontrolltermin (1 Schulstunde) gemeinsam mit Klassenlehrer:
Analyse und erste Handlungsmöglichkeiten bei Klassenproblemen

Schullaufbahnberatung für Kl. 9/10

Einzelberatung mit Test: Wege nach der mittleren Reife

Angebote für Lehrer

  • kollegiale Praxisbegleitung
  • Seminar Elterngespräche
  • Ansprechpartner für Lehrer und Lehrerinnen bei Fragen im Umgang mit Schülern / Eltern
    Ziel: Entwicklung von Handlungsmöglichkeiten 

Mitglied des Kriseninterventionsteams

Zusammenarbeit mit

Schulsozialarbeiterinnen am BZM, Psychologen und Psychologinnen der Bildungsberatung in Markdorf / RV und ggf. der Erziehungsberatungsstellen in FN und ÜB.

Sprechzeiten

Gesprächstermine nach Vereinbarung:

Kontakt über Tel. 07541 / 25367 (bitte Mo bis Do zwischen 19 und 19.45 Uhr versuchen)
oder E-Mail liermann(at)bzm-markdorf.de

Weitere Beratungsstellen

Schulsozialarbeiterinnen

mehr Infos

Jugendamt

des Bodenseekreises

07541 – 204-5364

Schulpsychologische Beratungsstelle

Am Stadtgraben 25
88677 Markdorf

Tel.: 07544/5097-180

E-Mail: spbs(at)ssa-mak.kv.bwl.de

Psychologische Beratungsstelle

für Eltern, Kinder und Jugendliche bei der Caritas

Friedrichshafen :
07541 – 300040

Überlingen:
07551 – 308560

Angebote

Projekte für alle Klassen 5

Lernen lernen (über die PU-Lehrer, s. o.)

Gewaltprävention / Mobbingintervention (mit Schulsozialarbeit und KlassenlehrerIn)

Kl. 7/8: (Herr Liermann, Frau Gehse)

Soziales Lernen in der Klassengemeinschaft (1 Vormittag und evtl. Folgetermin)

Kl. 10:

Schullaufbahnberatung nach der „Mittleren Reife“:
Einzelfallberatung (mit Test)

Beratungslehrer zusätzlich beteiligt an folgenden schulischen Aktivitäten:
Pädagogische Tage, Supervisionsgruppe und Seminar Elterngespräche für Lehrer,
Elternabende, Elternarbeit, Methoden- und Sozialcurriculum, Evaluation,...

Literaturtipps

Eine kleine Auswahl empfehlenswerter Bücher

Für Schüler der Klassen 5-9:

  • Endres, W. und andere: So macht Lernen Spaß .Praktische Lerntipps für Schüler und Schülerinnen 11 - 16 Jahre. Weinheim: Beltz 1997
  • Hitzler, W./Keller,G.: Rechenschwäche Auer Verlag 1999
  • Keller, G.: Lernen will gelernt sein! Quelle & Meyer Verlag 2003
  • Keller, G.: Motivationsstörungen im Schulalter Auer Verlag 1995
  • Realschule Enger (Hrsg.): Lernkompetenz I und II Bausteine für eigenständiges Lernen für 5. und 6. bzw. 7. - 9. Schuljahr. Berlin: Cornelsen (mit CD-ROM) 2000

Für Schüler der Klassen 10-13:

  • Keller, G.: Der Lern-Knigge. Verlag K.H. Bock 1994 

Für Eltern:

  • Keller, G./Thewalt, B.: So helfe ich meinem Schulkind. Eine praktische Lern- und Übungshilfe für die ersten Schuljahre. Quelle & Meyer Verlag 1994
  • Keller, G.: Ich will nicht lernen! Motivationsförderung in Elternhaus und Schule. Huber Verlag 2003
  • Konrad, K. & Wagner, A.: Lernstrategien für Kinder. Hohengehren: Schneider-Verlag 1999
  • Wahl, D.: Lernumgebungen erfolgreich gestalten Lehr- und Lernmethoden für Erwachsenenbildung Hochschule und Unterricht. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2005